Walter erweitert sein Xtra·tec XT Fräser-Programm mit dem neuen M5250 Igel-Fräser, erhältlich in den Abmessungen Ø 50, 63 und 80 mm (bzw. 2–3 Zoll).

Zum genauen Fräsen von Mikro-T-Nuten in schwierig zu bearbeitenden Werkstoffen speziell in der Medizintechnik stellt die HB microtec GmbH & Co. KG in Tuttlingen ihr Programm T-Nutfräser Actionmill T-Slot vor.  

Hochkomplexe Konturbereiche, kleinste Fräserdurchmesser, 5-µm-Genauigkeit an 384 Messfeldern, extrem lange Maschinenlaufzeiten: Das Werkzeug für den mikrofluidischen Probenträger SpeChip hatte es in sich. Dennoch schaffte es die Firma Erwin Quarder Systemtechnik. Das ist die Story dazu.

Das neu ausgelegte SC-Line-Programm von Gühring beseht aus Mikrogewindefräser und Gewindefräser mit 45°-Senkfase. Mit jeweils bis zu acht Schneiden punkten beide Gewindefräser mit Geschwindigkeit und höheren Standmengen.

Für die Hartbearbeitung eines homokinetischen Aussengelenks der Antriebswelle, setzt ein Unternehmen auf Kugelbahnfräser von Mapal. Die haben das Werkzeug genau auf die Anwendung und die Anforderungen zugeschnitten.

Special Künstliche Intelligenz

Walter erweitert sein Xtra·tec XT Fräser-Programm mit dem neuen M5250 Igel-Fräser, erhältlich in den Abmessungen Ø 50, 63 und 80 mm (bzw. 2–3 Zoll).

Zum genauen Fräsen von Mikro-T-Nuten in schwierig zu bearbeitenden Werkstoffen speziell in der Medizintechnik stellt die HB microtec GmbH & Co. KG in Tuttlingen ihr Programm T-Nutfräser Actionmill T-Slot vor.  

Special Quantentechnologie

Walter erweitert sein Xtra·tec XT Fräser-Programm mit dem neuen M5250 Igel-Fräser, erhältlich in den Abmessungen Ø 50, 63 und 80 mm (bzw. 2–3 Zoll).

Zum genauen Fräsen von Mikro-T-Nuten in schwierig zu bearbeitenden Werkstoffen speziell in der Medizintechnik stellt die HB microtec GmbH & Co. KG in Tuttlingen ihr Programm T-Nutfräser Actionmill T-Slot vor.  

Die beliebtesten Artikel

Glühbirne mit schwarzem Hintergrund

Wenn es plötzlich flackert - Spannungsqualität im Stromnetz

Es ist kein Spuck: Der Grund für Lichtflackern oder Geräten, die selbstständig starten liegt in Spannungseinbrüchen. BFH-Professor Michael Höckel befasst sich beruflich mit diesem Phänomen.

Schweizer Maschinenbau - eine Übersicht

Diese Seite ist dem Schweizer Maschinenbau und eigentlich der gesamten Schweizer Maschinenindustrie gewidmet. Fachleute finden hier Fachberichte, Produktmitteilungen und eine interaktive Branchen-Karte.

Megatrend-Karte des Zukunftsinstituts

Die Megatrend-Karte des Zukunftsinstituts

Was sind die grossen Trends unserer Zeit und wie sind diese unterteilt und miteinander verknüpft? Die Megatrend-Map des Zukunftsinstituts ist ein Hingucker und die einzelnen Trend-Stationen auf der Karte ein Denkmoment Wert - zum Beispiel beim Gedanken an eine Produktneuentwicklung.

Die Krux mit der Totzeit

Will man ein System regeln, das mit Totzeit behaftet ist, das also stets verspätet reagiert, so kann das Leben sehr frustrierend sein. Standard PID-Regler versagen oder müssen derart passiv einge-stellt werden, dass am Ende von Prozess-Dynamik keine Rede mehr sein kann. Ein Smith-Prädiktor entschärft das Problem erheblich.