Das Mix-Modul IO 011S der S-DIAS-Reihe von Sigmatek verfügt über 14 digitale Ein- und Ausgänge sowie zwei analoge Eingänge. Da es Signale vorverarbeitet, können Schaltzustände und- vorgänge in Mikrosekundenschnelle unabhängig von der Buszykluszeit und CPU-Leistung erfasst werden.

MEHR +

Der Vorstand der Siemens AG hat Matthias Rebellius (54) zum neuen Chief Executive Officer (CEO) der Regionalgesellschaft Siemens Schweiz ernannt. Er tritt Anfang April 2019 die Nachfolge von Siegfried Gerlach an, der mit 65 Jahren in den Ruhestand tritt.

MEHR +

In der neuen Version R4.2 der Automatisierungsplattform Aprol steht ein leistungsfähiges und komfortables Managementsystem für Online-Parameter zur Verfügung. Im «Aprol DisplayCenter» werden Online-Parameter übersichtlich dargestellt und erleichtern die Inbetriebnahme von Mess- und Regelkreisen.

MEHR +

Bislang ist das industrielle Greifen vergleichsweise starr gestaltet: Die Geometrie der Teile muss bekannt sein, ebenso die genaue Aufnahme- und Ablageposition. In Verbindung mit der smarten Fabrik rückt aber zusätzlich die Flexibilität in den Fokus. Hier kann die künstliche Intelligenz helfen, sagte sich die Firma Schunk und machte sich ans Werk.

MEHR +

Die durchgehende Vernetzung von Produktionsprozessen stand im Mittelpunkt der Veranstaltung «MES im Fokus», die im Dezember zum zweiten Mal beim österreichischen Automatisierungsspezialisten B&R stattgefunden hat. Eindrücklich: die tiefe Vernetzung zwischen ERP-System, MES-System und Fertigung bei B&R.

MEHR +

B&R erleichtert mit neuen Funktionen im SafeDesigner die Erstellung von sicheren Applikationen. Zudem können durch die Kombination von Daten aus der funktionellen Applikation sichere Daten generiert werden.

MEHR +

Mit «mapp Temperature» bietet B&R eine Temperaturregelung die höchste Usability und leistungsfähige Regelungsalgorithmen verbindet. Integrierte Simulationsmöglichkeiten erlauben eine virtuelle Inbetriebnahme innerhalb weniger Minuten.

MEHR +

B&R steigt mit den Kameratypen Smart Sensor und Smart Camera in den Vision-Markt ein. Da die Hard-ware vollständig in das Automatisierungssystem integriert ist, sind die Kameras mikrosekundengenau mit den Maschinenfunktionen synchronisiert.

MEHR +

B&R ergänzt das Produktportfolio für sein integriertes Vision-System um neue Beleuchtungskomponenten. Mit flexiblen Balkenleuchten und Backlights lassen sich auch schwierige Lichtsituationen beherrschen. Die Lichtansteuerung wird im Sub-µs-Bereich mit dem Automatisierungssystem synchronisiert.

MEHR +