Die Zahner Electronic AG aus Kaltbrunn, St. Gallen, steht vor aufregenden Veränderungen, denn mit dem Jahresbeginn hat das Unternehmen Jörg Krautter als neuen Chief Executive Officer (CEO) ernannt.

Die Exista AG übernimmt die Fabrimex AG rückwirkend per 1. Januar 2023. Mit dieser Akquisition macht die Exista AG einen wichtigen Schritt in Richtung Wachstum.

Zum 1. Januar 2022 stellt Binder seine Vertriebsleitung neu auf. David Phillips wird künftig als internationaler Vertriebsleiter die globalen Aktivitäten der Binder Gruppe steuern. 

Der Industrieelektronikhersteller Telma aus Seftigen ist in einen grosszügigen Neubau umgezogen. Ausserdem übergibt Geschäftsführer Mario Bolla im 2022 die Position des Geschäftsleiters an seinen Sohn Adrian.

Der KI-gestützte Vehicle Computer RS A3N von Syslogic vereint die Vorteile des Nvidia-Jetson-Xavier-NX-Moduls mit den Eigenschaften eines robusten Industriecomputers. Der Box-PC eignet sich für Computer-Vision, Inferencing oder Sensor-Fusion unter erhöhten Anforderungen.

Wie geht man mit Mitarbeitern um, die jede Schutzvorrichtung aushebeln? Dies verrät der Schweizer Safety-Spezialist Markus Schönbächler im Gespräch und erzählt in diesem vom kuriosesten Sicherheitsverstoss, den er jemals erlebt hat.

Die lang erwartete x6000E-Serie (Elkhart Lake) von Intel Atom wird Syslogic als Basis für neue Syslogic Embedded-Computer dienen. Bereits werden erste Prototypen der neuen Trägerboards ausgiebig getestet.

Syslogic präsentiert zwei Embedded-Systeme für KI-Inferenz-Anwendungen. Die beiden Embedded-Box-PCs basieren auf der Plattform Jetson TX2 von NVIDIA und eignen sich besonders für den Einsatz in Fahrzeugen.

Mit dem neuen KI-Industriecomputer RML A3 Dev (NVIDIA AGX Xavier) unterstützt Syslogic Unternehmen dabei, ihre Projekte im Bereich künstlicher Intelligenz (KI) voranzutreiben. Der Industriecomputer lässt sich flexibel konfigurieren und ist innert Kürze verfügbar.

Field Programmable Gate Arrays (FPGA) gelten in der Anwendung als sehr sicher gelten. Dass sich darin eine kritische Sicherheitslücke verbirgt, fanden nun Forscher heraus. Die gefundene Lücke tauften sie «StarBleed».